Bergrettung Voitsberg

Bergrettungsdienst Österreich


Notruf 140

Nächtlicher Sucheinsatz der Bergrettung

Bergrettungs-Sucheinsatz: Vermisste 73-Jährige wurde gefunden.

In den Morgenstunden fand ein Schwammerlsucher die 73-Jährige aus dem Bezirk Wolfsberg, die am Mittwochabend nicht vom Preiselbeerpflücken zurückgekehrt war.

Er verständigte die Angehörigen, die die Frau schließlich abholten.

Um 8 Uhr wäre die Suchaktion gemeinsam mit weiteren Ortsstellen – Graz und Übelbach, sowie St. Andrä und Bergrettung Bad Eisenkappel – in größerem Rahmen fortgesetzt worden.

Seit Mittwoch, 22 Uhr, waren 32 Bergretter der Ortsstellen Bergrettung Voitsberg, Bergrettung Köflach und Bergrettung Schwanberg mit drei Bergrettungs Suchhundestaffel an dem Sucheinsatz beteiligt, der die ganze Nacht über dauerte. Im Einsatz waren auch ein Polizeihund, ein Hubschrauber des BM.I, die Alpinpolizei Deutschlandsberg, die PI Groß St. Florian und die Feuerwehren Osterwitz und Kloster.

Bergrettungseinsatz am Rappoldkogel

Einsatz am RappoldkogelEine Wanderin verletzte sich am Samstagnachmittag, als sie am Rappoldkogel stürzte. Fünf Bergretter der Bergrettung Voitsberg, Bergrettung Köflach und Zeltweg waren im Einsatz – darunter auch unser engagierter Kamerad Helmuth Weixler.

Der Rettungshubschrauber Christophorus 17 barg die Verletzte per Seil und brachte sie ins UKH nach Graz.

78-jährige Schwammerlsucherin verletzte sich

Zu einem Rettungseinsatz in Maria Lankowitz wurde heute die Bergrettung Voitsberg und Bergrettung Köflach alarmiert. Eine 78-jährige Schwammerlsucherin hatte sich bei einem Sturz im Wald in Kemetberg am Fuß verletzt. Die Bergrettung rückte mit sechs Einsatzkräften aus. An dem Einsatz waren auch das Rotes Kreuz Voitsberg-Köflach und die Polizei beteiligt.

Sucheinsatz bei der Rehbockhütte

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg verlief sich am Montagnachmittag beim Schwammerlsuchen im Bereich Wirthhütte im Hebalm-Gebiet.

Seine Freundin und seine Mutter schlugen daraufhin beim Bergrettungs-Notruf 140 Alarm. 34 Einsatzkräfte der Bergrettungs-Ortsstellen Voitsberg, @Bergrettung Köflach und @Bergrettung Schwanberg machten sich auf die Suche nach dem Mann. Auch die Bergrettung Lavanttal war in Bereitschaft. Rund zweieinhalb Stunden nach der Alarmierung fand ein Hundeführer der Ortsstelle Voitsberg mit seiner Suchtruppe den 28-Jährigen in der Nähe der Wirthhütte unverletzt auf. Ebenfalls im Einsatz waren die Polizei Deutschlandsberg und Preitenegg, die Flugeinsatzstelle Graz und die Feuerwehr Kloster.

Absturz Hagelflieger in Hochgössnitz

Am Samstagabend stürzte mitten in einem schweren Gewitter ein Hagelflieger in Hochgössnitz ab. Pilot und Co-Pilot überlebten schwer verletzt. Zwölf Kameraden der Ortsstellen Voitsberg und zehn der Ortsstelle Bergrettung Köflach bargen die beiden Verletzten aus dem steilen Gelände. Im Einsatz waren auch die Rettungshubschrauber Christophorus 12 – Graz und Christophorus17, das Rote Kreuz und die Feuerwehr.

Ältere Einträge »